Deutschland-Premiere der deutsch-französischen Gaumont/Gaumont-Co-Produktion „Nona und ihre Töchter“.

Köln, 24. Oktober 2021

Die Deutschland-Premiere unserer ersten deutsch-französischen Gaumont/Gaumont-Co-Produktion „Nona und ihre Töchter“ findet am 25. Oktober 2021 auf dem Film Festival Cologne im Kölner Filmpalast statt.

„Nona et ses Filles“ ist eine Serie von Valérie Donzelli und Clémence Madeleine-Perdrillat mit Miou-Miou in der Hauptrolle.

Für Gaumont produziert von Sidonie Dumas, Christophe Riandee, Arnaud de Crémiers und Isabelle Degeorges. Auf deutscher Seite zeichneten verantwortlich Sabine de Mardt und Andreas F. Bareiss.

Die Ausstrahlung der neunteilige Fernsehserie ist ab Dezember 2021 bei Arte geplant.

vlnr: Nona (Miou-Miou) und ihre Töchter (Valérie Donzelli, Clotilde Hesme & Virginie Ledoyen)

Synopsis:

Nona lebt mit 70 Jahren ein aktives und glückliches Leben mitten in Paris: Sie hat ein gutes Verhältnis zu ihren drei erwachsenen Töchtern und liebt André. Eines Tages stellt ihr Arzt ihr allerdings eine überraschende Diagnose: Sie ist schwanger. Schauspielerin und Regisseurin Valérie Donzelli (Das Leben gehört uns) geht ihre erste Serie mit viel Humor und ihrem typischen Einfallsreichtum an. Und vor allem zeichnet sie ihre prominent besetzten Frauenfiguren in einer Komplexität, wie sie selten im Fernsehen zu sehen ist.

Cast:

Miou Miou, Virginie Ledoyen, Valérie Donzelli, Clotilde Hesme , Barnaby Metschurat , Rüdiger Vogler, Antoine Reinartz, Christopher Thompson, Michel Vuillermoz, Léonie Simaga, u.a.