Am 18. März um 20.15 Uhr "Endlich Freitag im Ersten" | KLARA SONNTAG  Liebe macht blind

Am 18. März um 20:15 Uhr wird die zweite Folge der ARD-Reihe „Klara Sonntag“ ausgestrahlt, in der Mariele Millowitsch die Rolle einer Bewährungshelferin übernimmt.

Soma Pysall, Sammy Schrein und Mariele Millowitsch in „Klara Sonntag – Liebe macht blind“ | Foto: Frank Dicks

Klara Sonntag - Liebe macht blind | Mariele Millowitsch

Für Loyalität und Vergebung gibt es Grenzen, die Mariele Millowitsch als Klara Sonntag in „Liebe macht blind“ neu auslotet. Beruflich muss die pragmatische Bewährungshelferin eine straffällige Mutter vor einem irreparablen Fehler bewahren, privat das Gefühl des Verlassenwerdens aus ihrer Kindheit endlich aufarbeiten. Das Drehbuch von Sebastian Orlac verbindet die Rahmengeschichte der Reihe mit einer aufwühlenden Episodenhandlung. Die ausgezeichnete Newcomerin Soma Pysall schlüpft in die Rolle einer straffälligen Frau, die sich mit Klaras Hilfe auf ihre eigene Stärke besinnt. Regisseurin Jeanette Wagner inszenierte den in Köln spielenden Fernsehfilm mit Feingefühl für die lebensnahen Charaktere und mit humorvollem Optimismus.

Drei Kilo Marihuana! Dass die Drogenschmugglerin Eda (Soma Pysall) mit einer Haftstrafe auf Bewährung davonkommt, liegt an ihrem siebenjährigen Sohn Robert (Sammy Schrein). Um ihn sorgt sich Bewährungshelferin Klara Sonntag (Mariele Millowitsch), die eine Heimkindheit aus eigener Erfahrung kennt, mindestens genauso wie um seine taff wirkende Mutter. Was wirklich los ist, vertraut diese ihrer Betreuerin jedoch nicht an. Klara findet heraus, dass Edas manipulativer Partner Nico (Tobias Joch) eigentlich das Problem ist.

The future is female: Mariele Millowitsch (Klara) und Thelma Buabeng (Biggi) | Foto: Frank Dicks

Mariele Millowitsch und Thelma Buabeng in Klara Sonntag | T-Shirt The future is female

Wenn es um sie selbst geht, wirft die Sozialpädagogin ihren Grundsatz über Bord, dass jeder eine zweite Chance verdient. Als ihr todkranker Vater Rudi (Christian Grashof) aus der Haft entlassen werden soll, möchte sie einer Begegnung mit ihm aus dem Weg gehen. Unterdessen wundert sich Thomas (Bruno Cathomas), seit 15 Jahren ihre heimliche Daueraffäre, über Klara: Statt sich endlich für eine Zweisamkeit mit ihm zu entscheiden, nimmt sie einen namenlosen Vierbeiner auf, um den ausgerechnet er sich kümmern soll.

Cast:
Mariele Millowitsch (Klara Sonntag)
Bruno Cathomas (Thomas Aschenbach)
Soma Pysall (Eda Balci)
Jasmin Schwiers (Birte Hansen)
Thelma Buabeng (Biggi)
Christian Grashof (Rudi Düllmen)
Sammy Schrein (Robert)
Tobias Joch (Nico)
Séan McDonagh (Jakob Heyers)
Jutta Dolle (Danni)
u.a.

Crew:
Produzenten: Ivo-Alexander Beck, Micha Terjung, Sabine de Mardt
Drehbuch: Sebastian Orlac
Regie: Jeanette Wagner
Kamera: Birgit Gudjonsdottir
Szenenbild: Thomas Schmid
Kostümbild: Kerstin Westermann
Schnitt: Corinna Dietz-Heyne
Musik: Ali N. Askin
Redaktion: Stefan Kruppa, Christoph Pellander (beide ARD Degeto)